SWISS FILM AWARD 2013

kein FILM VOM BAND

Die Verleihung des Schweizer Filmpreises 2013 wurde als spektakuläres, informatives, kurzweiliges, unterhaltsames Event konzipiert, als Fest im Theater, nicht als TV-Show. Der Preis wird alljährlich von der Bundesregierung vergeben und ist ein großes nationales Ereignis.
Für das Event wurde ein eindrucksvolles Bühnenbild entworfen – eine 30 m lange Rampe als schwebendes „Filmband“. Dieses schlängelte sich aus dem Zuschauerraum ansteigend bis zur Hinterbühne und verschwand im Bühnenhimmel; es waren Auftrittstreppen und ein Orchester integriert. In die Rampe waren Klappen eingearbeitet, aus denen sich verschiedene Szenarien entwickelten Die Inszenierung bot dank der bespielbaren Kulisse viele unterschiedliche Momente und Eindrücke – analog zur Vielseitigkeit des Schweizer Films.

BÜHNENDESIGN Andrea Bohacz | SceneDeluxe // VIDEODESIGN eachfilm GmbH // FOTOS Stephan König // LOCATION Batiment Forces Motrices Genf // KUNDE Schweizer Bundesamt für Kultur

 

 

PROJEKTE