HENRI 2013

MEDIEN KOMMEN UND GEHEN – WAS BLEIBT?

Das Hamburger Schauspielhaus baut um und der HENRI zieht ins Kampnagel-Theater. Nach 8 Jahren im neobarocken Guckkasten-Theater bietet die ehemalige Kranfabrik eine neue spannende Spielwiese. Gemäß der immer noch sichtbaren Vergangenheit des Kampnagel Theaters gestaltete Andrea Bohacz auf 22m Breite das Bühnenbild detailreich im Stil einer alten Fabrikhalle. Ergänzt durch das großartige Fassadenmapping von eachfilm und vielfältige Licht- und Bühneneffekte erlebten die Gäste eine spannende und kurzweilige Preisverleihung.

Da der Namenstifter des Preises 2013 seinen 100. Geburtstag gefeiert hätte, wurde diesem Anlass in besonderer Weise gedacht. Jörg Thadeuz, neben Linda Zervakis, Moderator des Abends, gab dem Publikum unterhaltsame Lektionen darin, wie man zu einer Legende wie Henri Nannen wird.

BÜHNENDESIGN Andrea Bohacz | SceneDeluxe // VIDEODESIGN eachfilm GmbH // LICHTDESIGN Carsten Sander // REQUISITE Luise Zender // FOTOS Florian Thiele, Tom Borgmann // LOCATION Kampnagel Theater Hamburg // KUNDE Gruner + Jahr AG & Co KG

 

 

PROJEKTE